Mit Respekt zu Profit und Wachstum für ein gesundes UnternehmenCoaching, Training, Moderation, Konflikt, Kommunikation, Konsens, Burnout, systemisch, Udo, Brunner, Bruchsal, Karlsruhe, Mediation, GfK, gewaltfrei, Empathie, Resilienz, Gesundheit, Respekt, Wertschätzung, Prävention, nachhaltig, effektiv, Führungskräfte

TRAINING
Wertschätzung
Wertschätzende / Gewaltfreie Kommunikation

Interaktiver Einführungsworkshop 2 1/2 -tägig
zur Wertschätzenden / Gewaltfreien Kommunikation


Termine 2019 in Karlsruhe
Frühjahr: 22. bis 24. März 2019
Spätjahr: 01. bis 03. November 2019

jeweils Freitags 16:00 bis 20:00 Uhr, Samstags 9:00 - 18:30 Uhr, Sonntags 09:00 - 16:00 Uhr

Wertschätzungsbeitrag: 390,- € zzgl. MwSt., inkl. Handout und Kaffeepausen, ohne Mittagstisch
Sonderrabatte für ICF Mitglieder, Privatpersonen, Paare. Bitte ansprechen
Anmeldung per Mail an
udo.brunner@web.de <mailto:udo.brunner@web.de>


Der Weg zu mehr Kooperation auf Augenhöhe
Workshop zur Wertschätzenden/Gewaltfreien Kommunikation
(nach Marshall Rosenberg)

Wenn wir mit jemandem Schwierigkeiten haben, ist die Versuchung groß einen Schuldigen zu suchen. Meist beim anderen, manchmal auch bei sich selbst. Wir glauben oft der andere muss sich ändern, dann gäbe es keine Probleme. Erfolgreicher ist es allerdings selbst dazuzulernen.

Sie lernen ein leicht verständliches Modell kennen, das Ihnen hilft, eine wertschätzende Haltung (sich und anderen gegenüber) zu leben.

Die Gewaltfreie Kommunikation zeigt, wie es gelingt:
Sich aufrichtig mitzuteilen - ohne Kritik und Vorwurf
Den anderen zu verstehen - auch wenn ich nicht einverstanden bin
Selbstbewusst klare Bitten auszusprechen - statt Forderungen zu stellen
Mich für meine Werte stark zu machen - ohne andere zu verurteilen
Unerwünschtes Verhalten anzusprechen - ohne andere zu kränken
Kritik, Angriffe und Vorwürfe zu hören - ohne sie persönlich zu nehmen
Die Ursachen für meinen Ärger zu erkennen - statt andere zu verurteilen
Konflikte zu lösen - auch wenn sie unlösbar erscheinen


_______________________________________________________

Übungsmöglichkeit


Zur Erlangung von mehr Routine im wertschätzenden / gewaltfreien Umgang und zur Erlangung / Verfestigung einer wertschätzenden Haltung gibt es die Möglichkeit in einer begleiteten Gruppe anhand  Fallbeispielen zu üben.
Eine Übungsgruppe trifft sich im "Wandelplatz" in Karlsruhe, Kriegsstraße 216, jeweils Montags um 18:30 Uhr bis ca. 21:00 Uhr zu folgenden Terminen:
05.11.2018, 10.12.2018, 21.01.2019, 25.02.2019, 01.04.2019, 13.05.2019, 24.06.2019, 22.07.2019, 16.09.2019, 21.10.2019, 18.11.2019, 16.12.2019
Bitte anmelden :-)

_______________________________________________________

Vertiefungs Seminar 2-tägig

Termin auf Anfrage

Gewaltfreie Kommunikation
- Auffrischung und Vertiefung für Beruf und Business -

Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) zu kennen ist eine Sache. Sie anwenden zu können oder gar in der Haltung der GFK zu sein ist eine andere. Das braucht regelmäßige Übung. Im Privaten unter Freunden oder in der Familie finden sich vielfältige Übungsfelder, im Business sind die Herausforderungen oft nochmals andere. Obwohl schon „Erfolge“ bei der Anwendung zu verzeichnen sind, findet man sich im Alltag gerne in alten Umgangs-Gewohnheiten wieder und fragt sich:
Wie kann ich diesen Herausforderungen, ohne mich selbst dabei zu verlieren und aufzugeben in wertschätzender Art managen und lösen? Wie kann ich Kritik äußern, ohne zu verletzen? Wie kann ich wertschätzendes Feedback geben, so dass es auch ankommt, inspiriert und motiviert? Wie kann ich in herausfordernden Situationen mit „schwierige“ KollegInnen-, MitarbeiterInnen- oder Kundengesprächen und Konflikten „gewaltfrei“ umgehen?
Im Seminar klären Sie für sich diese Fragen. Es ist darauf abgestimmt, die schon erworbenen Grundlagen der GFK im privaten wie im beruflichen Kontext aufzufrischen und zu vertiefen.
Voraussetzung: Kenntnisse der GFK Grundlagen, durch Seminar bei anerkannten TrainerInnen

Zielgruppe
Menschen, die unabhängig von Berufssparte, ihren Aufgaben und Positionen, ihre GFK Kenntnisse auffrischen, vertiefen und sicherer anwenden wollen.
Menschen, die grundsätzlich und vor allem auch in schwierigen Situationen eine wertschätzende Haltung fördern und wahren wollen.
Menschen, die durch Wertschätzung und Menschlichkeit erfolgreich sein und ihre Umgebung damit bereichern wollen.

Inhalte
Innere Klarheit - Aufrichtigkeit und Selbstbehauptung - Empathische Verbindung
Konfliktklärung - schwierige Gespräche - Feedback
Wertschöpfung durch Wertschätzung - Kommunikationskultur

Methoden
Wissensinput, Einzel-/Gruppenarbeiten, interaktives Erarbeiten, Lernen und Üben an Beispielen

Ihr Nutzen
Sie haben Ihre Kenntnisse für eine wertschätzende Kommunikation aufgefrischt und vertieft.
Sie können in herausfordernden Situationen besser eine wertschätzende Haltung bewahren.
Sie wissen, wie Sie zu mehr Erfolg und Wertschöpfung durch eine Haltung der Wertschätzung kommen können. Im Allgemeinen und in Ihren eigenen individuellen Anliegen

Udo Brunner
Trainer für wertschätzende „Gewaltfreie Kommunikation“ (CNVC zertifiziert), ICF ACC zertifizierter Business Coach, Mediator, Moderator, Moderator für Systemisches Konsensieren, certified Scrum Master, Maschinenbauer, Qualitäts- und Projektmanager, Führungskraft

Termin
auf Anfrage
Systemisches Konsensieren

Interaktiver Einführungsworkshop 2-tägig
zum Systemischen Konsensieren

Termine 2019 in Karlsruhe
Frühjahr: 08. bis 09. März 2019
Spätjahr: 25. bis 26. Oktober 2019

jeweils Freitags 10:00 bis 18:30 Uhr, Samstags 9:00 - 17:30 Uhr

Wertschätzungsbeitrag: 350,- € zzgl. MwSt., inkl. Handout und Kaffeepausen, ohne Mittagstisch
Anmeldung per Mail an
udo.brunner@web.de <mailto:udo.brunner@web.de>

Systemisches Konsensieren
- nachhaltig wirkende, tragfähige und einvernehmliche Gruppenentscheidungen treffen -

Gruppenentscheidungen können zu schwierigen Prozessen werden, die oft genug zu Konflikten führen. Bei den üblichen demokratischen Mehrheitsentscheidungen als Beispiel, sind nur diejenigen mit im Boot, die zur Mehrheit für die entsprechende Entscheidung gehören. Alle die nicht zur Mehrheit gehören, können zu Gegnern werden, weil deren Interessen nicht ausreichend Berücksichtigung bei der Entscheidung gefunden haben. Sie tragen die Entscheidung in der Regel nicht mit.
Projekte werden dadurch gefährdet, Ziele verfehlt, Kunden verärgert, gewählte Personen nicht akzeptiert. Wertvolle Zeit wird damit vergeudet Diskussionen zu führen und Konflikte auszutragen, anstatt gemeinsam kreativ und innovativ an der Erreichung von Zielen zu arbeiten.
Das Systemische Konsensieren fördert die Nachhaltigkeit und Tragfähigkeit von Entscheidungen, in dem alle Beteiligten mit dem was ihnen wichtig ist ausreichend gesehen, gehört und ernstgenommen werden, sich zugehörig fühlen, einbezogen sind und aktiv mitbestimmen können.

Zielgruppe
Fach- und Führungskräfte, LeiterInnen von Teams und Gruppen aus allen Branchen und Bereichen in Unternehmen und Organisationen, denen es wichtig ist Entscheidungen in Gruppen und Teams zu treffen, die von allen Beteiligten bestmöglich mitgetragen werden können.

Inhalte
Mehrheitsprinzip versus Systemisches Konsensieren
Gruppenwiderstand - die konsensierte Lösung
Null-Lösung - Selbstreinigungswirkung
Akzeptanz - Beispiel Personenwahl
Machtparadoxon - Verhaltensumkehr - das Entgegenkommen
Erweitertes Konsensieren - Schnellkonsensieren
Hürden des systemischen Konsensierens
Kooperative Entscheidungs-Vorbereitung
Methoden
Wissensinput, Einzel-/Gruppenarbeiten, interaktives Erarbeiten, Lernen und Üben an Beispielen
Ihr Nutzen
Sie können die Zufriedenheit in der Gruppe hinsichtlich Entscheidungen verbessern
Sie unterstützen Entscheidungen so, dass sie von allen Beteiligten am leichtesten annehmbar sind
Sie wissen, wie Sie das Konfliktpotenzial bei Entscheidungen reduzieren bzw. vermeiden können
Sie wissen, wie Sie für tragfähige Lösungen für anstehende Aufgaben/Projekte/Probleme sorgen
Sie tragen zur größtmöglichen Leistungsbereitschaft des Einzelnen und der Gruppe bei
Sie fördern die Kreativität, Motivation und Innovationskraft im Unternehmen, in der Gruppe

Udo Brunner
Trainer für wertschätzende „Gewaltfreie Kommunikation“ (CNVC zertifiziert), ICF zertifizierter Business Coach, Mediator, Moderator, Moderator für Systemisches Konsensieren, certified Scrum Master, Maschinenbauer, Qualitäts- und Projektmanager, Führungskraft

___________________________________________________


Individuelle, themen- und problemorientierte Seminare

auf Anfrage



UDO BRUNNER                         
Tel +49 7257 9257 488                      Mail info@progressatwork.de